Workshop: Interkultur – Leben und Arbeiten in einem anderen Land

Ziele

  • Erfahrungsaustausch der Auszubildenden untereinander
  • Informationen zu bzw. Vernetzung mit ausbildungsrelevanten und ausbildungsunterstützenden Partner_innen und Expert_innen
  • Stärkung der eigenen Handlungsfähigkeit

Zielgruppen

Jugendliche am Beginn und im Verlauf ihrer Berufsausbildung, insbesondere Jugendliche, die aus dem Ausland kommen oder Teile ihrer Ausbildung im Ausland verbringen möchten.

Produkte / Themen

  • Workshops zu à 4-5 stündigen Modulen
  • E-learning gestützte Elemente
  • Visualisierungs-/Positionsübungen
  • Einbindung von Medien (Videoanalyse, Präsentationen u. a.)

Modul 1

Soziokulturelle Integration (Incoming)

  • Ankommen im Gastland/inhaltliche Auseinandersetzung mit Stadt und Bezirk
  • Ausbildungssystem und Mentalität
  • Kulturdimensionen und Kulturschock
  • Lösung interkultureller Konflikte
  • Stereotype
  • Regionale Vernetzung
  • Vermittlung von Sprachkursen und Unterkünften
  • Beantragung von finanziellen Hilfen
  • Beantragung von Aufenthaltstiteln/Anerkennung von ausländischen Abschlüssen

Modul 2

Interkulturelles Training (Outgoing)

  • Landeskunde
  • Vermittlung von Sprachkursen
  • Kulturdimensionen und Kulturschock
  • Stereotype
  • Individuelle Wahrnehmung
  • Eisberg-/Zwiebel-Modell
  • Interkulturelles Lernen
  • Interkulturelles Konfliktmanagement

Die Module können um vertiefende Themen ergänzt oder je nach Bedarf verkürzt werden.


Ansprechpartnerin

Ulrike Fey
Tel.: 030 – 225 091 87
Mail: fey@pwag.net